Kategorie: Lyrik

Februar

Wir haben uns im Februar getroffen, Und gleich begann es uns hinfortzureißen Und  sofort brannten Lichterloh die Seelen Und „Februar“ sollt unser Leben heißen. Wir trafen heimlich uns am Valentinstag Und tauschten...

Weiterlesen

Berühre meine Liebe nicht

Wenn meine Seele sich erholt Von deinen schönen Worten, Dann öffne mutig ich den Mund Und ruf es in den Wind: Streck deine rauhe Hand nicht aus, Bleib fern von meinen Pforten! Berühre meine Liebe nicht, Denn sie ist noch ein...

Weiterlesen

Die Unbekannte

Der Tag war ein verregneter, grauer Novembertag. Ich stieg gerade aus dem Bus am Bahnhof, da sah ich dich. Ein Mädchen, kaum 25, in einem dünnen Wollmantel mit blauem Schal. Du hattest dich kurz an die Haltestelle gesetzt und...

Weiterlesen

Lermontov über mich

„Wo Meer und Himmel sich vereinen, Erglänzt ein Segel, weiß und weit – Was trieb es aus dem Land der Seinen? Was sucht es in der Einsamkeit? Es pfeift der Wind. Die Wellen drohen. Es knarrt der Mast. Das Segel...

Weiterlesen

Es gab noch eine zweite Witwe

Es gab noch eine zweite Witwe. Die hat man vergessen. Oder sie dachten kurz an sie, als sie den Sarg verschlossen. Sie ging ganz abseits, ganz in schwarz, sie war ganz leise. Sie hatte blasse Lippen, kam gerade von der Reise....

Weiterlesen

Es schüttelt uns…

Uns schüttelt es in Überfüllten Bussen Uns hetzt den ganzen Tag der Alltagstrott Uns schluckt die U-Bahn unter unsren Füssen Umdrängelt wir von dem Passantenspott Durch laute Straßen gehen wir vorüber Und sehen nicht Gesichter...

Weiterlesen

Lied zur Nacht

Ach, was klopft es nachts so bitterlich an mein Fenster, wenn ich allein bin? Der Chor meiner toten Kinder singt leise ein Lied für mich. Draußen vertrocknen auf den Wiesen die Stiefmütterchen. Draußen riecht es nach fauligem...

Weiterlesen

Nächtliche Busfahrt

Ich saß im Bus der Nachtlinie N82 und beobachtete, wie die betonnene Kälte in der Dunkelheit an mir voreizog. In der Spiegelung waren meine Augen von Schatten wie unter einem schwarzen Schleier. Unter ihnen flossen meine...

Weiterlesen